Aktuelles

30.04.2019 – Der Medienrat hält seine letzte Sitzung

Die 50. ist zugleich die letzte offizielle Sitzung des Medienrats Petershagen/Eggersdorf in der aktuellen Legislaturperiode. In den zurückliegenden fünf Jahren hat der Medienrat ein Lastenheft für die neu zu erstellende Homepage der Gemeinde Petershagen/Eggersdorf erstellt, die publizistischen Grundsätze für die Gemeinde erarbeitet und maßgeblich zur Verbesserung des Informationsblatts „Das Doppeldorf“ beigetragen. Der Vorsitzende Daniel Ellermann dankt allen Mitgliedern, Frau Brandau und unseren Gästen für die konstruktive und freundliche Zusammenarbeit.

20.07.2017 – Lastenheft zur Internetpräsenz übergeben

In der Gemeindevertretersitzung am 20.07.2017 übergab der Medienrat dem Bürgermeister und den Gemeindervertreterinnen und Gemeindevertretern feierlich das fertiggestellte Lastenheft für die Ausschreibung der Internetpräsenz der Gemeinde Petershagen/Eggersdorf. Das Lastenheft ist in zahlreichen Sitzungen mit Fach- und Laienverstand ausgearbeitet worden und beinhaltet die technische Sicht der Fachleute sowie die benutzerorientierte Sicht der Bürger auf die neue Homepage. Der Medienrat appellierte außerdem an den Bürgermeister, die Ausschreibung zur neuen Gemeindehomepage nicht allzu lange aufzuschieben, da das Lastenheft dem sich schnell entwickelnden technischen Fortschritt unterliegt.

28.11.2016 – Gespräch mit den Fraktionsvorsitzenden

Das schon erwartete Gespräch mit den Fraktionsvorsitzenden hat heute stattgefunden. Man fand sehr gute Worte für die Arbeit des Medienrates in den vergangenen zwei Jahren und wünschte dem neuen Vorsitzenden ebenfalls viel Erfolg. Das Wichtigste aber: Die Homepageentwurf in dem vom Medienrat präsentierten Umfang fand nochmals Zustimmung. Das freut uns sehr. Wir „marschieren“ nun auf dem eingeschlagenen Weg gerne weiter…

08.11.2016 – Neuer Vorsitz: Herr Ellermann

Im Sinne der Rotation wurde heute der Vorsitz des Medienrates für das nächste Jahr neu geregelt. Herr Ellermann hat sich gern bereit erklärt, den Vorsitz zu übernehmen. Die Entscheidung fiel einstimmig. Der Medienrat wünscht ihm in dieser Funktion viel Kraft und immer gute Ideen.

04.10.2016 – Protokoll der GV vom 14.07.2016 veröffentlicht, aber…

…für Außenstehende „unglücklich“ formuliert. Den Protokolltext „Der Medienrat wird sich nicht darum bewerben und hat auch kein Interesse, die Neugestaltung praktisch umzusetzen…“ kann man nur so interpretieren, dass der Medienrat nun seine Arbeit einstellen will. Das ist aber falsch! Richtig ist, dass kein Mitglied des Medienrats sich an einer Ausschreibung beteiligen wird und deshalb keine Interessenkollisionen entstehen, wenn vom Medienrat ein Lastenheft erarbeitet werden soll. Genau das wurde den Gemeindevertretern und der Öffentlichkeit auch so mitgeteilt. Im Übrigen ist der Medienrat keine juristische Person, um sich als Gremium für Leistungen „bewerben“ zu können und die Gestaltung einer Homepage durch Ehrenamtliche wäre zwar für die Gemeinde die billigste Variante, überschreitet ehrenamtliches Engagement aber deutlich. Schade ist auch, dass die kommunale Homepage aus Sicht des Bürgermeisters nur „in der Verantwortung einer Mitarbeiterin“ liege. Ein guter Außenauftritt unserer Gemeinde sollte allen am Herzen liegen…

15.09.2016 – Es gibt ein wenig Hoffnung…

Ein kurzes Telefongespräch mit der Vorsitzenden der Gemeindevertretung lässt vorsichtig hoffen, dass das Projekt „Relaunch der Homepage“ tatsächlich ernsthaft angegangen werden soll. Die Zurückhaltung der Gemeindevertretung hat ihre Ursache offensichtlich „nur“ an den dafür im Haushalt einzuplanenden Kosten. Grundsätzlich sind die Fraktionsvorsitzenden schon gemeinsam der Überzeugung, dass etwas Neues gemacht werden muss – eine gute Basis und Grundvoraussetzung dafür, dass der Medienrat step by step und gemeinsam mit den Entscheidungsträgern auf diesem Weg weitergehen kann… Die Fraktionsvorsitzenden haben uns zu einem Gespräch im November eingeladen und wir werden uns gut vorbereiten.

08.09.2016 – Lastenheft muss noch warten

Die Vorsitzende der Gemeindevertretung informiert den Medienrat in der kommenden Woche über die weitere Verfahrensweise zur Neugestaltung der Homepage bzw. der Erarbeitung eines Lastenheftes durch den Medienrat. Mangels eines speziellen „Markenfindungsprozesses“ in der Gemeinde haben wir aber in unserer ersten Sitzung nach der Sommerpause mit viel Spass schon Slogan-Ideen für eine mögliche Homepage-Neugestaltung „kreiert“. Wer will, kann mitmachen! Senden Sie uns doch auch Ihre passenden oder humorvollen Slogan-Ideen für unsere Gemeinde-Homepage…

14.07.2016 – Neuer Homepagestrukturentwurf dem Bürgermeister übergeben

Heute wurde der neue Homepagestrukturentwurf auf der GVS dem Bürgermeister übergeben. Nun liegt es einzig und allein an der Gemeinde, wann mit der Erarbeitung eines Lastenheftes für die Vorbereitung von öffentlichen oder beschränkten Ausschreibungen begonnen werden kann. Wir sind gespannt, wann der Medienrat dafür das Signal erhält.

06.07.2016 – Bericht und Diskussion zur Homepage in der GVS am 14.07.2016

Der Medienrat berichtet in der Gemeindevertretersitzung am 14.07.2016 in aller Kürze über den Entwurf einer völlig überarbeiteten Gemeinde-Homepage. Im Mittelpunkt dürfte dabei der neue Menüpunkt „Hilfe in allen Lebenslagen“ sein. Der vollständige Homepageentwurf wurde den Gemeindevertretern und dem Bürgermeister schon rechtzeitig, nämlich vor ca. zwei Wochen, per E-Mail zugesandt. Wir sind dazu auf viele Fragen eingestellt. Der Homepageentwurf kann im RIS eingesehen und heruntergeladen werden.

14.06.2016 – Neuer Medienratstermin für Monat Juli

Der Medienrat hat beschlossen, die Juli-Sitzung bereits am 1. Dienstag d.M. (05.07.2016) durchzuführen, damit ggf. eingehende Fragen von Gemeindevertreter*innen vor der Gemeinde-vertretersitzung am 14.07.2016 geklärt bzw. beantwortet werden können. Im August findet keine Medienratssitzung statt. Wir beginnen wieder im September mit neuen Aufgaben.

14.06.2016 – Homepagestruktur fertiggestellt und: Nein zu „Bürgermeister-Bashing“

In der Juni-Sitzung des Medienrates haben wir die Präsentation der endgültigen Fassung der Homepagestruktur und die Übergabe an die Gemeindevertretung beschlossen. Wie weiter? Wenn die Gemeindevertretung P/E sich für eine neue Homepage ausspricht und dazu einen Beschluss fasst, werden wir im September mit der Erarbeitung der Ausschreibungsbedingungen in Form eines Lastenheftes beginnen. Unnötig zu erklären, dass kein Mitglied des Medienrates ein persönliches oder wirtschaftliches Interesse hat und sich an einer späteren Ausschreibung beteiligen wird. Interessenkonflikte – ähnlich wie wohl beim Waldsportplatz – können wir von uns aus ausschließen.

Im Protokoll dieser Sitzung wird jedoch auch nachzulesen sein, dass der Redaktion und dem Medienrat die neue Art der politischen Auseinandersetzung mit dem Bürgermeister auf der Parteienseite im „Doppeldorf“ nicht gefällt. Dafür gibt es die Gemeindevertretersitzung und die Berichterstattung bzw. Meinungsäußerung von Fraktionen darüber auf der zweiten und dritten Seite der Ortszeitung. Mit ausgewogener Berichterstattung hat ein einseitiges „Bashing“ nichts zu tun!

10.05.2016 – Strukturentwurf den Mitgliedern der Verwaltung vorgestellt

Wir bedanken uns beim Bürgermeister. An der Vorstellung des Strukturentwurfes – des besseren Verständnisses wegen in Form einer PowerPoint-Präsentation – haben neben dem Bürgermeister auch Vertreter aller Verwaltungsbereiche teilgenommen. Es hat einige Fragen gegeben, die der Medienrat beantwortet hat. Nun kommt es darauf an, die Gemeindevertretung von der Notwendigkeit einer neuen Homepage zu überzeugen…

12.04.2016 – Strukturentwurf vor den Beauftragten vorgestellt

Der Strukturentwurf wurde vor den Beauftragten der Gemeindevertretung vorgestellt und bekam gute Resonanz und Zustimmung – insbesondere zum Aspekt „Lebenslagenprinzip“. Im Monat Mai wird der Medienrat den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung den Strukturentwurf vorstellen und weitere Anregungen in die Homepage aufnehmen. Wenn der Strukturentwurf letztendlich den Gemeindevertretern präsentiert wird, wird es schon ein „Produkt“ von Vielen sein. Wenn es dann Zustimmung gibt, kann mit der Erarbeitung des Lastenheftes begonnen werden. Der Medienrat liegt damit im selbstgesteckten Zeitrahmen seiner Konzeption.

03.04.2016 – Strukturentwurf ist vorerst fertiggestellt

Erstmals wollen wir in der April-Sitzung mit den Gremien und Beauftragten der Gemeinde über den Strukturentwurf einer neuen Homepage diskutieren und Ideen einbringen. Wir denken: Bürger, die täglich oder regelmäßig schon „kraft ihres Amtes“ mit anderen Bürgern in Kontakt sind, kennen deren Bedürfnisse an Internetangeboten besonders gut. Wir wollen mit unserem Strukturentwurf nah an unseren Bürgern sein.

08.01.2016 – Falsche E-Mail-Adresse des Medienrates

In der Jahresausgabe 2016 wurde irrtümlich eine falsche E-Mail-Adresse für den Medienrat angegeben. Die Adresse medienrat@petershagen-eggersdorf.de wird von uns nicht genutzt, Mails dahin laufen zur Zeit ins Leere.

Meldungen aus vergangenen Jahren finden Sie im Archiv.

Zum Seitenanfang