Konzeption

Hier finden Sie alle Dokumente des Medienrates in der Legislaturperiode 2014-2019 im PDF-Format. Um diese lesen zu können, benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie sich auf der Webseite www.adobe.com kostenlos herunterladen können.

Die Konzeption für die Arbeit des Medienrates geht aus von den konkreten Aufgaben, welche die Gemeindevertretung in der Hauptsatzung und in der Einwohnerbeteiligungssatzung einerseits, aber auch in der „Konzeption für die Ortszeitung“ für den Medienrat festgelegt hat.  Sie soll die „Leitlinie“ sein, an der sich der Medienrat bei allen künftigen Entscheidungen orientieren kann und bildet auch die Zielstellung ab, welche der Medienrat während der Wahlperiode erreichen möchte. So wird in der Konzeption beispielsweise beschrieben, wie sich der Medienrat die künftige Gemeindehomepage als optimale Außenwerbung vorstellt und diese auch weitgehend barrierefrei gestaltet sehen will, ohne jedoch eine Barrierefreiheit in technischer Vollkommenheit anzustreben. Die Druckausgabe der Ortszeitung soll mit guten journalistischen Beiträgen und ausgewogenem sowie interessantem Inhalt „punkten“.

Den Auftrag an den Medienrat, auch bei Konflikten zu vermitteln, hat der Medienrat in einen eindeutigen Verhaltenskodex für die Behandlung von Beschwerden umgesetzt. Nur so kann auch wirklich neutral und unabhängig verfahren werden. 

Die gesamte Konzeption im Wortlaut steht bei Interesse hier zum Download bereit.

Zum Seitenanfang